Das Tableau als Hintergrund: http://de.wikipedia.org/wiki/ Der_Sturm_%28Shakespeare%29
Das LETZTE Stück Shakespeares, Endzeit ... Insel, Sturm, Brandung, Strand, gestrandet:
Prospero, der vor lauter "Zaubern" und Beschäftigung mit der Magie die Regierungsmacht verliert
sein Bruder und pragmatischer Gegenspieler als angedeutete Hintergrundfiguren
Ariel versetzt die Besatzung des gestrandeten Schiffs in einen Zauberschlaf, die übrigen Schiffbrüchigen lässt er auf der Insel umherirren.
Ariel führt Ferdinand zu Prospero und Miranda, die außer ihrem Vater und Caliban noch keinen Mann gesehen hat und sich sofort in Ferdinand verliebt wie auch dieser sich in sie.
Caliban Im Vordergrund die kleine Szenen der Teilnehmenden: Abstürze, Konflikte, Scheitern: Mit Forum-Theater in neue Chancen verwandeln, schöner Scheitern, Gelassenheit ...
Ob aus der Originalgeschichte nur die kürzeste Zusammenfassung (Sturm, Magie, Macht, Liebes-Erwartungen und Umgänge, offenes Ende ... ) von außen erzählt wird oder ob einzelne Figuren mit den Texten und Zitaten spielen, kann in der Klasse in den nächsten Monaten getestet werden, Kostüm-Andeutungen können historisierend als auch "Endzeitlich" angelegt sein, die Zukunft nach dem Stück sollte eine nette zufriedene Utopie "nach dem Sturm" skizzieren, in der die einzelnen Figuren ihre "Lehre nach dem Theater" in gutes Leben umsetzen können, weil sie gestärkt aus der Erfahrung herauskommen.
external image CHANDOS3.jpg

Aufgaben STURM

Zertifikate

Anregungen zum Unterricht

Skizzen Bühnenbilder im Kunstunterricht?
Literatur, Zusammenfassung, Verfremdung
Reimformen und Rap, Aussagen-Steigernd
Musikalische Stilmittel historisierend / aktualisierend
Masken und Magie: Der Zauber einer Geschichte und Banner der Angst
Prospero: Wachsen: Heilen oder herrschen? Der faule Zuber der inszenierten Volksvertretung
Antonio Bruder und Verantwortung,
Ariel: Wenn ein Luftgeist zum Waschmittel wird
Caliban: Mischwesen und Hexenbilder
Programmblatt
Homepage/ Wiki yappie /
mahara Fortbildungsebenen auuserhalb Unternehmenstheater oder Motiv / Rit / Kraft / Konzentrat Tagesprogramm „Theater in Betrieb“ FirmA VT
Lions Quest: tatsächliche Unterlagen PPT Original in Brandenburg vorstellen
Schultheatertage Brandenburg

Musik von Pete hören http://www.pete-wyoming-bender.de und http://www.pete-wyoming-bender.de/div_all/mp3/bornindian.mp3
Im Cafe Rückholz Potsdam speisen und genießen

Stadtradio Brandenburg, Fernsehaufzeichnungen Havelfest 17.06. – 19.06.2011
Erste Aufführungen 1. November 1611 im Schloß Whitehall vor dem König, am 20. Mai 1613 als eines der acht Shakespeare-Stücke, die im Schloß Whitehall anläßlich der Hochzeit der Prinzessin Elisabeth (älteste Tochter von König Jacob) mit dem Kurfürsten Friedrich von der Pfalz aufgeführt wurden. http://www.william-shakespeare.de/fo_sturm.htm
Ein anderes Schulprojekt mit Film: