Zuerst gibt das Stück, wie so manche damals, nur wenige Frauenrollen her:

Mirinda, die "unschuldige Tochter", der vom Vater in seiner Spiel-/Zaubersucht der fremde Jüngling nahegebracht wird,
Du bist Miranda, die 12jährige Tochter des Herzogs, lebst nur mit deinem Vater und einem fluchenden Diener,
siehst den Sohn des Königs von Neapel und bist verliebt ... dein Vater will dich sowieso gut verheiraten, aber stellt Proben ...

Du bist der Luftgeist Ariel, bist dem Fürsten deine Befreiung schuldig,
kannst die Schiffbrüchigen in Schlummer versetzten, die Leute irreführen,
Katzen_und_Prosperos_Hosen.JPG
die Hexe Sycorax (auch ihr fluchender Sohn Caliban),
sie klemmte den Luftgeist in einem Baum ein, ihr Sohn war der einzige Bewohner der Insel, bevor Prospero kam und ihn knechtete ...
Das alles sollen nur Elemente im Hintergrund sein, vielleicht nur erzählt, durch Requisiten angedeutet ...
welche Frauen-Rollen geben uns die aktuellen Kulturen,
welche wollt ihr euch selber nehmen:

die ägyptischen jungen Frauen in der Facebook-Organisation des Widerstands,
die Gebrauchs-Models des Marketings der vielen unwichtigen Glanzdinge,
die Hexen des naturgemäßen Lebens ... ihr habt ganz andere Ideen: Her damit!